WSC Bayerisch Gmain I - TSV Bergen I 3:6

Kategorie: Herren Willi Laschinger · Donnerstag, 14. September 2017 08:58

In einem packenden und torreichen Duell konnte sich die 1. Mannschaft gegen die zuvor noch ungeschlagene WSC Bayerisch Gmain durchsetzen.


WSC Bayerisch Gmain gg. TSV Bergen
3 6

Spielinformationen

Datum Sonntag, 10 September 2017
Anpfiff 13:00 Uhr

Aufstellung

Torwart
  •  Mathias Granget  Mathias Granget
Abwehr
  •  Thomas Schlosser  Thomas Schlosser
  •  Stephan Willinger  Stephan Willinger
  •  Stefan Schroll  Stefan Schroll
  •  Raphael Lechner  Raphael Lechner
Mittelfeld
  •  Johann Berdan  Johann Berdan
  •  Christoph Laskewitz  Christoph Laskewitz
  •  Ousman Jammeh  Ousman Jammeh
Sturm
  •  Maximilian Schustek  Maximilian Schustek
  •  Christian Knieps  Christian Knieps
  •  Musa Sarjo  Musa Sarjo
Ersatzspieler
  •  Mathias Greiml  Mathias Greiml
  •  Sebastian Maierhofer  Sebastian Maierhofer
  •  Robert Heigermoser  Robert Heigermoser
  •  Sven Quilitzsch  Sven Quilitzsch
  •  Leon Anfang  Leon Anfang

Trainer
  • Picture of Herbert Bischof Herbert Bischof

Ereignisse

Zeit Ereignis
90ToreMaximilian Schustek
90AssistsJohann Berdan
75ToreChristoph Laskewitz
69Gelbe KarteMichael Eberlein (WSC Bayerisch Gmain)
65ToreChristian Knieps (Handelfmeter)
65Gelbe KarteSimon Angerer (WSC Bayerisch Gmain)
61ToreMichael Kaltenhauser (WSC Bayerisch Gmain)
45ToreChristian Knieps
45AssistsMaximilian Schustek
34ToreDennis Freudenreich (WSC Bayerisch Gmain)
19ToreMarcel Krabath (WSC Bayerisch Gmain)
13ToreMaximilian Schustek
13AssistsChristian Knieps
04ToreChristian Knieps
04AssistsChristoph Laskewitz

Spielzusammenfassung

Der TSV Bergen hat das Verfolgerduell beim WSC Bayerisch Gmain mit 6:3 gewonnen und mischt weiter im Kampf um die Spitzenplätze mit. Großen Anteil am Erfolg hatte Torjäger Christian Knieps mit seinen drei Treffern (4., 45. und 65. Minute). In der ersten Halbzeit traf neben Knieps auch noch Maximilian Schustek (13.) für die Gäste, während für den WSC Marcel Krabath zum 1:2 (19.) und Dennis Freudenreich (34.) zu zwischenenzeitlichen 2:2 trafen.

Nach dem Treffer von Knieps zum 2:3 (45.) gingen die Hausherren zwar mit einem Rückstand in die Pause, doch mit dem 3:3 (61.) ließ Michael Kaltenhauser den WSC Bayerisch Gmain noch einmal hoffen. Knieps mit dem 3:4 (65.) und Christoph Laskewitz mit dem 3:5 (75.) brachten jedoch Bergen auf die Siegerstraße und in der Schlussminute traf Schustek sogar zum 3:6.

(Quelle: Traunsteiner Tagblatt, Autor: who)