SV Ruhpolding I - TSV Bergen I 0:4

Kategorie: Herren Willi Laschinger · Donnerstag, 19. April 2018 15:32

Ein unberechenbarer Freistoß von Johann Berdan und ein lupenreiner Hattrick von Max Schustek führten den TSV Bergen gegen den SV Ruhpolding auf die Siegerstraße.


SV Ruhpolding gg. TSV Bergen
0 4

Spielinformationen

Datum Freitag, 13 April 2018
Anpfiff 16:00 Uhr

Aufstellung

Torwart
  •  Mathias Granget  Mathias Granget
Abwehr
  •  Wilhelm Laschinger  Wilhelm Laschinger
  •  Raphael Lechner  Raphael Lechner
  •  Stephan Willinger  Stephan Willinger
  •  Thomas Schlosser  Thomas Schlosser
Mittelfeld
  •  Arjanit Deliu  Arjanit Deliu
  •  Johann Berdan  Johann Berdan
  •  Josef Jörg  Josef Jörg
Sturm
  •  Christian Knieps  Christian Knieps
  •  Maximilian Schustek  Maximilian Schustek
  •  Musa Sarjo  Musa Sarjo
Ersatzspieler
  •  Lukas Löffler  Lukas Löffler
  •  Thomas Maierhofer  Thomas Maierhofer
  •  Christian Buchöster  Christian Buchöster
  •  Christoph Laskewitz  Christoph Laskewitz

Trainer
  • Picture of Herbert Bischof Herbert Bischof

Ereignisse

Zeit Ereignis
73Came in Maximilian Schustek (Sturm)
 Went out Christian Buchöster (Sturm)
69Came in Thomas Schlosser (Abwehr)
 Went out Thomas Maierhofer (Abwehr)
56Came in Josef Jörg (Mittelfeld)
 Went out Christoph Laskewitz (Mittelfeld)
26ToreMaximilian Schustek
26AssistsChristian Knieps
17ToreMaximilian Schustek
17AssistsJohann Berdan
15ToreMaximilian Schustek
15AssistsMusa Sarjo
03ToreJohann Berdan

Spielzusammenfassung

Der SV Ruhpolding war gegen den TSV Bergen in der aktuellen Verfassung chancenlos und verlor das Heimspiel mit 0:4. Bereits in der 4. Spielminute gingen die Gäste in Führung. Ein Freistoß von Johann Berdan aus ca. 35 Metern Torentfernung landete direkt im SVR-Tor. Dabei verprang der Ball allerdings unglücklich vor SVR-Torhüter Gastager. Die Bergener machten weiter Druck und wurden durch einen Hattrick von Maximilian Schustek belohnt. Zunächst köpfte er nach einer Flanke aus spitzem Winkel zum 0:2 (14.) ein. Wenig später setzte sich Schustek an der Strafraumkante durch und zog ab - sein Schuss wurde abgefälscht und landete unhaltbar zum 0:3 (17.) im Tor. In der 26. Spielminute traf der Gästestürmer dann aus halbrechter Position zum 0:4. Damit war das Spiel bereits zugunsten des in allen Belangen überlegenen TSV Bergen entschieden.

Nach der Pause schalteten die Bergener zwei Gänge zurück, wodurch das Spiel zunehmen verflachte. Die Partie endete letztlich mit 0:4. Bitter für den SVR waren obendrein die frühen verletzungsbedingten Auswechslungen von Florian Bödecker, Xaver Utzinger und Valentin Gstatter.

[...]

Quelle: TP in Traunsteiner Tagblatt (S. 24) vom 17.04.2018.


Termine

Mi., 03. Oktober 2018

Hüttenkirta

Top-Beiträge