TSV Bergen I - WSC Bayerisch Gmain 2:6

Kategorie: Herren Willi Laschinger · Samstag, 28. April 2018 19:00

Im Spiel gegen Bayerisch Gmain setzte es für den TSV Bergen eine herbe Niederlage.


TSV Bergen gg. WSC Bayerisch Gmain
2 6

Spielinformationen

Datum Samstag, 28 April 2018
Anpfiff 17:00 Uhr

Aufstellung

Torwart
  • Lukas Löffler Lukas Löffler  
Abwehr
  • Thomas Schlosser Thomas Schlosser  
  • Stephan Willinger Stephan Willinger  
  • Raphael Lechner Raphael Lechner  
  • Wilhelm Laschinger Wilhelm Laschinger  
Mittelfeld
  • Josef Jörg Josef Jörg  
  • Johann Berdan Johann Berdan  
  • Arjanit Deliu Arjanit Deliu  
Sturm
  • Maximilian Schustek Maximilian Schustek  
  • Christian Knieps Christian Knieps  
  • Musa Sarjo Musa Sarjo  
Ersatzspieler
  • Leon Anfang Leon Anfang  
  • Granit Zulfaj Granit Zulfaj  
  • Thomas Maierhofer Thomas Maierhofer  
  • Ousman Jammeh Ousman Jammeh  

Trainer
  • Herbert Bischof Picture of Herbert Bischof

Ereignisse

Zeit Ereignis
82ToreMichael Eberlein (WSC Bayerisch Gmain)
68Gelbe KarteDanny Schönfelder (WSC Bayerisch Gmain)
66Came in Josef Jörg (Mittelfeld)
 Went out Ousman Jammeh (Mittelfeld)
65ToreDennis Freudenreich (WSC Bayerisch Gmain)
61ToreBenjamin Marino (WSC Bayerisch Gmain)
61Gelbe KarteStephan Willinger
58Came in Raphael Lechner (Abwehr)
 Went out Granit Zulfaj (Abwehr)
53ToreMichael Eberlein (WSC Bayerisch Gmain)
46ToreDennis Freudenreich (WSC Bayerisch Gmain)
41Came in Thomas Schlosser (Abwehr)
 Went out Thomas Maierhofer (Abwehr)
37ToreMaximilian Schustek
37AssistsWilhelm Laschinger
34ToreBenjamin Marino (WSC Bayerisch Gmain)
26ToreChristian Knieps
26AssistsJohann Berdan

Spielzusammenfassung

In der ersten Halbzeit gestaltete sich die Partie noch ausgeglichen. Die Hausherren gingen in der 26. Minute in Führung. Gästetorhüter Patrick Brunold konnte eine Flanke von Johann Berdan nicht festhalten. Christian Knieps brauchte den freien Ball daraufhin nur noch ins leere Tor schieben. Gästekapitän Benjamin Marino glich die Führung in der 34. Minute mit einem Distanzschuss ins linke obere Eck aus. Bereits drei Minuten später konnten Bergen erneut die Führung erzielen, als ein Fernschuss von Max Schustek unhaltbar abgefälscht und über Brunold hinweg im Tor einschlug.

Den Start in die zweite Halbzeit verschlief die Heimmannschaft nun allerdings komplett. Bereits wenige Sekunden nach Wiederanpfiff konnte der gerade eingewechselte Dennis Freudenreich den Ausgleich erzielen, nachdem er mit einem Schnittstellenpass von Michael Eberlein im Strafraum freigespielt wurde. Letzterer sorgte kurz darauf selbst für die Führung der Gäste, als dieser frei im Strafraum einschob (53.). In der 61. Minute verursachte Stephan Willinger, durch ein Foul an Dominik Ermeier, einen Strafstoß für die Gäste. Dieser wurde von Marino ausgeführt und konnte von Lukas Löffler noch pariert werden. Der Abpraller fiel dem Schützen allerdings vor die Füße und konnte so das 2:4 erzielen. Das 2:5 konnte wiederum Freudenreich erzielen, welcher mit einer Flanke auf den langen Pfosten freigespielt wurde und diese per Volleyschuss verwertete (65.). In der 82. Minute komplettierte auch Eberlein seinen Doppelpack, nachdem er mit einem flachen Ball aus der eigenen Hälfte auf die Reise geschickt wurde und gegen Löffler souverän einschob. Mit dem klaren Sieg kann sich der WSC Bayerisch Gmain vor Bergen auf den dritten Tabellenplatz setzen.


Termine

Mi., 03. Oktober 2018

Hüttenkirta

Top-Beiträge