SV Erlstätt I - TSV Bergen I 1:5

Kategorie: Herren · Willi Laschinger · Mittwoch, 11. August 2021 13:35

Gegen den SV Erlstätt konnte der TSV einen klaren Sieg einfahren.

SV Erlstätt Handball  
SV Erlstätt I gg. TSV Bergen I
1   5
 Quelle: sverlstaett1.jimdo.com    

Spielinformationen:

Datum: Sonntag, 1. August 2021

Anpfiff: 17:00 Uhr

Aufstellung:

Tor
1 Max Bösch
Abwehr
5 Finn Kanngießer
6 Jonathan Gerdes
14 Raphael Lechner
15 Fabian Meindl
Mittelfeld
7 Tom Schlosser
10 Niclas Schneider
9 Johann Berdan (C)
Angriff
2 Musa Sarjo
16 Christian Winkler
11 Mäx Meindl
Ersatzspieler
22 Patrick Faschingbauer
3 Niklas Berdan
8 Max Schustek
12 Luis Alvarez Ochoa
13 Willi Laschinger
15 Lucas Eisenbichler

 

Trainer
Herbert Bischof

Auswechslungen:

Zeit Ausgewechselt Eingewechselt
46 Musa Sarjo Lucas Eisenbichler
46 Max Meindl Max Schustek
55 Niclas Schneider Willi Laschinger
61 Christian Winkler Luis Alvarez Ochoa
83 Tom Schlosser Niklas Berdan

Ereignisse:

Zeit Ereignis Spieler
21 Merdan Cam (SV Erlstätt)
21 Johann Berdan (Foulelfmeter)
22 Musa Sarjo
22 Fabian Meindl
39 Max Meindl
39 Niclas Schneider
65 Robert Öttl (SV Erlstätt)
75 Jonas Wirnshofer (SV Erlstätt)
78 Fabian Meindl
85 Finn Kanngießer
86 Luis Alvarez Ochoa
86 Max Schustek
87 Max Schustek
87 Fabian Meindl
88 Finn Kanngießer

 

Spielbericht:

Johann Berdan versenkte vor 150 Zuschauern einen Elfmeter im Netz und besorgte so die 1:0-Führung für TSV Bergen. Musa Sarjo erhöhte den Vorsprung des Gasts nach 22 Minuten auf 2:0. Mit dem 3:0 von Maximilian Meindl für das Team von Coach Herbert Bischof war das Spiel eigentlich schon entschieden (39.). Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Philipp Schützinger, der noch im ersten Durchgang Stefan Kraja für Andreas Dangl brachte (40.). Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass das Ergebnis noch Bestand hatte, als sich die Teams in die Pause verabschiedeten. In der Halbzeit nahm TSV Bergen gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Lucas Eisenbichler und Maximilian Schustek für Sarjo und Meindl auf dem Platz. Bei SV Erlstätt kam zu Beginn der zweiten Hälfte Stefan Koehler für Tim Kallauka in die Partie. Jonas Wirnshofer ließ sich in der 75. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:3 für das Schlusslicht. Für das 4:1 von TSV Bergen sorgte Luis Alvarez Ochoa, der in Minute 86 zur Stelle war. Schustek gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für TSV Bergen (87.). Die 1:5-Heimniederlage von SV Erlstätt war Realität, als Schiedsrichter Turhan Cay die Partie letztendlich abpfiff.

Wann bekommt SV Erlstätt die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen TSV Bergen gerät man immer weiter in die Bredouille.

Der geringen Aussagekraft der aktuellen Tabelle zum Trotz steht TSV Bergen nach diesem Erfolg auf Platz zwei.

Am nächsten Mittwoch reist SV Erlstätt zu TSV Übersee, zeitgleich empfängt TSV Bergen SG Chieming/Grabenstätt.

Quelle: bfv.de