Ju-Jutsu: Gruppeneinzelmeisterschaft Süd 2017

Kategorie: News Abteilung Ju-Jutsu · Donnerstag, 08. Juni 2017 17:31

Dreimal Gold, einmal Silber und leider eine Verletzung. So war die Süddeutsche Meisterschaft am 6. Mai in Amberg für die Ju Jutsu Abteilung des TSV Bergen.

Die Süddeutsche Meisterschaft ist immer die zweitgrößte nationale Meisterschaft des Jahres, bei welcher Athleten aus Bayern und Baden-Württemberg teilnahmen. Fast schon ist es ja Gewohnheit, dass der TSV Bergen an vorderer Stellte dabei ist, dieses Jahr waren wir der fünftbeste Verein Süddeutschlands im Fighting. Insgesamt konnten sich vier von fünf Athleten für die bevorstehende Deutsche Meisterschaft qualifizieren, dazu ist Lukas Bombik als amtierender Deutscher Meister 2016 automatisch gesetzt. Dass es aber nicht immer automatisch so glatt geht, das musste Johan Plank in Amberg erleben. Er startet in einer großen Gruppe mit 10 Athleten und zeigte in den ersten beiden Kämpfen starke Leistungen, einen gewann er nach 30 Sekunden, beim anderen verlor er knapp nach Punkten, wobei der Schiedsrichter… aber nun gut. Leider musste Johann im dritten Kampf kurz vor Schluss verletzungsbedingt aufgeben. Dass trotzdem noch der siebte Platz sein Ergebnis war, zeigt, was eventuell drin gewesen wäre. Die anderen Athleten aus Bergen konnten den Tag zum Glück ohne Verletzungen überstehen. Demensprechend wurde ihr Können auch mit Medaillen belohnt. Sophie Büscher gewann ihre beiden Kämpfe und hatte somit den ersten Platz in ihrer Gruppe sicher. Jasmin Büscher musste durch insgesamt vier Kämpfe. Nach dem dritten überlegen gewonnen Kampf musste sie gegen eine starke Landeskaderathletin antreten. Druch die vorherigen Kämpfe war vielleicht die Konzentration nicht mehr sooo leicht zu halten, wodurch sie diesen letzten Kampf als einzigen verlor. Beide Kämpferinnen haben sich mit ihrer Leistung für die Deutsche Meisterschaft in Delmenhorst bei Bremen qualifiziert. Nicht Richtung Bremen, aber ebenfalls zur Deutschen Meisterschaft, nur für diese Gruppen in Limburg werden Anja Guercke und Daniel Tarnofsky fahren. Anja gewann ihre beiden Kämpfen, den zweiten nach Punkten, den ersten, gegen eine erfahrenere und starke Landeskaderathletin am Ende sogar mit techn. Überlegenheit. Daniel gewann seinen ersten Kampf "leicht" mit technischer Überlegenheit, in einem sehr hart geführten zweiten Kampf, mit reichlichen Bestrafungen für beide Seiten, konnte er sich am Ende auch durchsetzen. Zwei neue Goldmedaillen also für die umfangreiche Sammlung des TSV Bergen. Trainers Lukas Bombik war sehr zufrieden mit dem Ergebnis, es wurde nicht zuletzt durch die optimale Umsetzung des im Training Geübten erreicht.

 

Termine

Fr., 28. Juli 2017
18:45 Uhr
Ludwig-Weiss-Gedächtnis-Wattturnier
Mo., 31. Juli 2017

Feriencamp 2017
Mi., 02. August 2017
19:00 - 20:30 Uhr
Selbstverteidigung & Selbstbehauptung
Mi., 16. August 2017
19:00 - 20:30 Uhr
Selbstverteidigung & Selbstbehauptung
Di., 03. Oktober 2017

Hütenkirta 2017