TSV Bergen II - ASV Flintsbach II 1:4

Gegen den ASV Flintsbach II konnte die 2. Mannschaft keinen Punktgewinn verzeichnen.

 
TSV Bergen II gg. ASV Flintsbach II
1   4
    Quelle: asv-flintsbach.de

Spielinformationen:

Datum: Samstag, 28. September 2019

Anpfiff: 17:00 Uhr

Aufstellung:

Tor
1 Lukas Löffler
Abwehr
5 Sebastian Maierhofer
2 Stephan Willinger
3 Mathias Aicher (C)
4 Moritz Weiß
Mittelfeld
6 Patrick Kramer
8 Sebastian Gruber
7 Theo Buchöster
Angriff
11 Labinot Fazliu
10 Robert Heigermoser
9 Frederic Plützer
Ersatzspieler
12 Benedikt Krammer
13 Burhan Sadiku
14 Josef Jörg
15 Sven Qulitzsch

 

Trainer
Daniel Löffler

Auswechslungen:

Zeit Ausgewechselt Eingewechselt
46 Frederic Plützer Burhand Sadiku
46 Sebastian Maierhofer Sven Quilitzsch
46 Theo Buchöster Josef Jörg

Ereignisse:

Zeit Ereignis Spieler
9 Daniel Voß (ASV Flintsbach II)
18 Maximilian Werberger (ASV Flintsbach II)
41 Lukas Huber (ASV Flintsbach II)
56 Burhan Sadiku
78 Labinot Fazliu
90 Theo Buchöster

Spielbericht:

Die Zweitvertretung von ASV Flintsbach erreichte einen deutlichen 4:1-Erfolg gegen die Reserve von TSV Bergen. ASV Flintsbach II erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.
Der Gast erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 40 Zuschauern durch Daniel Voß bereits nach neun Minuten in Führung. Maximilian Werberger schoss die Kugel zum 2:0 für das Team von Georg Müller über die Linie (18.). Ehe es in die Kabinen ging, markierte Lukas Huber das 3:0 für ASV Flintsbach II (41.). Der tonangebende Stil von ASV Flintsbach II spiegelte sich in einer klaren Pausenführung wider. Anstelle von Frederic Plützer war nach Wiederbeginn Burhan Sadiku für TSV Bergen II im Spiel. In Durchgang zwei lief Sven Quilitzsch anstelle von Sebastian Maierhofer für die Heimmannschaft auf. Bei der Mannschaft von Coach Daniel Loeffler kam zu Beginn der zweiten Hälfte Josef Joerg für Theo Buchoester in die Partie. Zum Seitenwechsel ersetzte Jonathan Lacroix von ASV Flintsbach II seinen Teamkameraden Werberger. In der 56. Minute brachte Sadiku das Netz für TSV Bergen II zum Zappeln. Den Vorsprung von ASV Flintsbach II ließ Stefan Stocker in der 84. Minute anwachsen. Als Schiedsrichter Ralf Piehl die Begegnung schließlich abpfiff, war TSV Bergen II vor heimischer Kulisse mit 1:4 geschlagen.
Die Abwehrprobleme von TSV Bergen II bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Wo bei TSV Bergen II der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die zwölf erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam TSV Bergen II auf insgesamt nur vier Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können. Nun musste sich TSV Bergen II schon viermal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.
Im Klassement machte ASV Flintsbach II einen Satz und rangiert nun auf dem siebten Platz. Auf heimischem Terrain empfängt TSV Bergen II im nächsten Match ASV Kiefersfeld. II. Für ASV Flintsbach II geht es am Dienstag zu Hause gegen TSV Neubeuern II weiter.

Quelle: (BFV.de)